Kostenloses Infogespräch


Bei einem ersten Kennenlernen werden Sie von unseren ExpertInnen über die bestmögliche Behandlung Ihres Anliegens beraten.

Einige unserer Experten bieten ein kostenloses und unverbindliches Infogespräch an - es dauert 20 Minuten. 

Die darauf folgende Therapiesitzungen dauern 50 Minuten.

Erstgespräch

 

Das Erstgespräch soll Ihnen die Gelegenheit bieten, einen Einblick in meine Arbeitsweise zu bekommen.

Ich erhalte einen ersten Eindruck über Ihre Lebenssituation. Am Ende des Erstgespräches soll geklärt sein:

Welche Erwartungen bestehen an die Psychotherapie? Welches (vorläufige) Therapieziel soll erreicht werden?

Reguläre Therapiesitzung


Nachdem Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen konnten und wichtige Fragen geklärt wurden, können wir aufbauend auf dem Erstgespräch, Sie auf dem Weg zur psychischen Gesundheit weiter voranbringen.

Durch professionelle Hilfe aus unseren Spezialisierungen

Psychotherapie,

Psychologie,

Beratung,

Coaching &

Krisenintervention 
werden wir uns wirksam, wissenschaftlich und für Sie wirtschaftlich engagieren.



FÜR WEN 


Kinder

Jugendliche & junge Erwachsene

Erwachsene

Senioren


Einzeltherapie, Paartherapie,

Familientherapie & Gruppentherapie 



Gesundheitsversorgung für ALLE

Wir bieten Psychotherapie und psychologische Beratung für Menschen mit geringem Einkommen zu einem Sozialtarif an. Um dies zu ermöglichen, benötigen wir einen Nachweis. Der Tarif wird im ersten Infogespräch individuell vereinbart.  

BEI WELCHEN ANLIEGEN

Hier finden Sie eine Auswahl aus unseren Schwerpunkten:

 

  • persönliche Weiterentwicklung
  • Krisenintervention, Stressbewältigung
  • Ängste (Panikattacken, Agoraphobie, Sozialphobie, etc.)
  • Depressionen (Niedergeschlagenheit, ...)
  • Stimmungsschwankungen - extreme"Hochs und Tiefs" 
  • „Burnout“, Überforderung, Konzentrationsschwierigkeiten
  • Stress, Anspannung, Unruhe & Nervosität
  • Probleme in Arbeit / Studium / Schule
  • Reaktionen auf schwere Belastungen, Traumatisierungen
  • Trauer, Krankheit, Verlust
  • Zwangsgedanken und Zwangshandlungen
  • Suchtmittelmissbrauch (Alkohol, Drogen)
  • Verhaltenssüchte (Computer, Handy, Kaufen, Spielsucht
  • Problematische Essgewohnheiten (Übergewicht, Magersucht, ...)
  • Schlafstörungen
  • Beziehungsproblematiken, Konflikte, Krisen, sexuelle Probleme
  • Probleme wegen ausgeprägtem Persönlichkeitsstil
  • Körperliche Erkrankungen aufgrund psychischer Belastungen